Aktueller Pegelstand Rheinhalle
Samstag, 16.Oktober 2021, 0:10 Uhr
5.15 m

Schweizermeisterschaften 2021

Vom 10. - 12. September fanden, nach der Verschiebung in den Herbst, nun endlich die Schweizermeisterschaften statt. Der Blauweiss war mit einer kleinen Crew vertreten, die aber gute Resultate errudern konnte.

Für einige unserer Junioren war die SM der Abschluss ihrer ersten Saison. Trotz vorangehender Sommerpause wagten sie sich an diese Herausforderung und gaben im Training, wie dann auch im Rennen alles. Maximilian Gasch erwischte leider einen sehr starken Vorlauf und schaffte deshalb die Qualifikation für die weiteren Rennen nicht. Seine Teamkollegen Tino Hermann und Sebastian Knof im Doppelzweier, sowie - ebenfalls aus dem U15 Bereich - Lenya Brigger im Skiff schafften die Qualifikation jedoch problemlos. Der Doppelzweier erreichte am Sonntag im B-Final einen sehr guten 10. Gesamtrang. Lenya schaffte es sogar in den A-Final und wurde dort mit Bravour Sechste.

Im Bereich der U19 war im Skiff Aurinia Petretta am Start. Sie kämpfte sich in den B-Final und wurde dort tolle Zweite, was den 7. Gesamtrang bedeutet. Der U19-Doppelzweier mit Nael Stoffel und Billie Meister holte sich im A-Final den grandiosen 5. Rang. Bei den Senioren konnte sich Max Reber im Leichtgewichtsskiff gut behaupten und erruderte sich den 6. Rang im A-Final. Auf Grund ihrer Ausbildungen mit nur wenig Trainings gestartet und dann leider im Vorlauf ausgeschieden sind der leichte Frauenskiff mit Seraina Rodewald und der leichte Doppelzweier mit ihr und ihrer Teamkollegin Adriana Wälti.

Mit acht gestarteten Booten, von denen fünf es in die Top 10 geschaft haben, kann der Blauweiss sehr zufrieden sein. Die SM-Teilnehmer wurden dann auch bei unserem traditionellen Grillfest gefeiert. Dort durften wir auch drei unserer neuen Rennboote taufen. Die separaten Bilder dazu sind hier zu finden: Link.

 

/AW

 

Bilder

 

 

Trainings- und Regattaabteilung


02.10.21