Aktueller Pegelstand Rheinhalle
Donnerstag, 22.Oktober 2020, 1:50 Uhr
5.43 m

Philosophie und Tradition des Breitensports

Breitensport ist Sport der in der Breite der Bevölkerung also von verschiedenen Altersgruppen beider Geschlechts betrieben wird ob jung oder alt. Unter Breitensport versteht man jegliche Art sportlicher Tätigkeit die nicht "wettkampfmäßig" betrieben wird.

Breitensport, oder auch Fitness und Freizeitrudern hat beim Ruderclub Blauweiss Basel seit vielen Jahren Tradition und ist im Leitbild des Vereins verankert. Blauweiss ist in der Region Basel ein Ruderclub mit einem vielfältigen sportlichen Angebot für den Rudersport. Laut Leitbild besteht  die  Hauptausrichtung in der Mischung aus Aktivitäten im Breiten- und  Leistungssport.  Das Leitbild zählt folgende Disziplinen auf:  
 
1.    Rudern als Fitnesstraining
2.    Wanderrudern
3.    Regattarudern als Leistungssport

Die Disziplin 1 wird sowohl in der Trainings- und Regattabteilung als auch im Breitensport ausgeübt. In der Trainings- und Regattabteilung richtet sich der Fokus auf Ruderinnen und Ruderer, die mehr Freude an einem regelmässigen Training mit sportlichem Schwung haben, im Breitensport sowohl an Leute mit gemütlicherem als auch ambitionierten Schlag. Das Wanderrudern ist eine typische Domäne des Breitensports, Regatten der Trainings- und Regattaabteilung.

Unser Verein zählt etwa 220 Mitglieder, darunter 140 Aktive, 24 Junioren sowie passive Mitglieder. Unter den Aktiven finden wir Fitnessruderer, Regattasportler und Treuemitglieder. Wie schwierig diese Einteilung der Mitglieder ist, zeigt sich am Beispiel Treuemitglieder. Einige rudern zur Fitness, andere nehmen sogar noch regelmässig an Regatten teil.

Das Vereinsleben bei Blauweiss Basel
Die Blauweiss Basel Mitgliederstruktur  ist breit gefächert.  Zum einen, junge Menschen mit dem Anspruch Beruf und Freizeit in Balance zu halten, also ambitionierte Personen die  wöchentlich 2-4-mal oder mehr zum Rudern kommen. Zum anderen, Sportler die Rudern als Sport und zum geselligen Zusammensein nutzen.

Natürlich hat der Verein auch Ansprüche an die Mitglieder: Dazu gehören die pflegliche Behandlung des Boots und Bootshaus Inventar, die Mithilfe bei Clubanlässen und Putztagen.

Wir nehmen gerne neue (junge wie ältere) Mitglieder im Club auf. Wir sorgen für eine gute Ausbildung und sorgen dafür, dass sich unsere Ruderinnen und Ruderer im Training und in Kursen weiterbilden können. Letzteres ist gleichzeitig auch unsere Erwartung. Rudern ist ein Teamsport und verlangt ein Mindestmass an Übung und Technik, um gemeinsam im Boot zu rudern. Unsere Trainings- und Ausbildungskonzepte sollten genutzt werden, um das Rudern zu üben. Die stetige Verbesserung der Rudertechnik liegt uns am Herzen. Dazu bieten wir variantenreiche Ruderkurse an.

Ruderkurse:
Der Breitensport und die Trainings- und Regattaabteilung bieten für erwachsene Einsteiger geeignete Kurse an, bei dem zunächst die Basistechnik vermittelt wird. Darüber hinaus können Fortgeschrittene an weiterführenden Kursen teilnehmen. Die Kurse werden unter Aufsicht von Blauweiss-Coaches durchgeführt. Privatunterricht wird zur Zeit im Club nicht angeboten.

Offene und proaktive  Kommunikation sowie gesellschaftliches Zusammensein und die Pflege des sozialen Ruderlebens sind wichtiger Pfeiler des RC Blauweiss Basel. Dazu gehören

Vereinsanlässe

Vereinsanlässe, die vom Vorstand veranstaltet werden, bieten die Möglichkeit sich mit allen Blauweisslern zu treffen. Manchmal werden diese Veranstaltungen für weitere Zwecke wie Bootstaufen, u.ä. genutzt. Wir veranstalten diese Anlässe für den ganzen Verein und bieten ein grosses Forum zum besseren Kennenlernen.  

Regelmässige Kochtreffs im Bootshaus

Nach dem wöchentlichen Freitagsrudern treffen wir uns zum „Kochen“, seit vielen Jahren ein Anlass der für alle Ruderer des Vereins offen ist. Hier sitzen wir im Bootshaus bei angenehmer Atmosphäre zusammen und lassen den Tag ausklingen.

Tagestouren in die angrenzenden Regionen
In regelmässigen Abständen veranstalten wir Tagestouren auf angrenzenden Gewässern. Die grossen Teilnehmerzahlen geben ein Feedback über die Attraktivität dieser Veranstaltungen. So waren wir mit mehreren Booten am Schluchsee, am Lac de la Greyere und anderen Orten.

Wanderfahrten
Gerade diese Veranstaltung  führt zu sozialen Bindungen und festig Ruderfreundschaften auf Jahre. Jedes Jahr finden für alle Mitglieder des Breitensports, aber auch für andere Interessierte mehrere Wanderfahrten auf Schweizer und Europäischen Gewässern statt. Wanderfahrten erstrecken sich in der Regel über eine Woche. Flüsse an den Städten Berlin, Amsterdam, Dresden, Bremen, Passau und andere Ziele wurden berudert.

Neujahrsrudern, Row’n Grill, Row’n Glow
Ob Sommer oder Winter, es gibt immer etwas zu feiern, sei es den Jahresanfang, ein Abschlussgrillfest für die Rudernovizen, oder als Samiclaus verkleidet im Winter mit Leckereien aus der Adventszeit.

Teilnahme an Regatten

Selbstverständlich gibt es für ambitionierte Fitnessruderer auch die Möglichkeit sich alleine oder mit ehrgeizigen Kollegen zusammen zu tun und sich an Regatten zu treffen. Eine kleine Gruppe von Mitglieder nimmt an diesen Rennen regelmässig Teil, ohne wirklich als  „Regatta Cracks“ zu gelten. Und dies in fast allen Bootsklassen. Die Altersgruppe „Masters“ gibt Ruderern bis weit über 80 Jahren die Möglichkeiten, sich an nationalen wie internationalen Rennen zu messen.