Aktueller Pegelstand Rheinhalle
Donnerstag, 23.Mai 2019, 18:20 Uhr
6.74 m

Polysportives Trainingslager Magglingen 2018

Vom Donnerstag, den 27. bis Sonntag, den 30.12.18 fand wie schon in den vergangenen Jahren das Polysportivlager der Trainingsabteilung in Magglingen statt. Zum ersten Mal übernahm Max in Abwesenheit von Tom B. die Gesamtleitung des Lagers. Mit 19 Personen war es diesmal eine relativ grosse Gruppe an jungen Ruderinnen und Rudern, die von den vielfältigen Angeboten des Sportzentrums gebrauch machte.

Die meiste Zeit verbrachten sie in der Alten Sporthalle und übten viele bekannte Spielsportarten wie Basketball, Fussball oder Uni Hockey aus. Es wurden auch neue Dinge wie Badminton und Handball oder ganz skurile Sachen wie Pantherball oder Battlefield ausprobiert und auch ein Rumpf-Kraft-Geschicktlichkeits-Ausdauer-Balance-Circuit hat nicht gefehlt. Janis übernahm an einem Tag die Leitung über ein abwechslungsreiches Schwimmtraining mit verschiednen Aufwärmübungen und einem spannenen Wasserball-Match. Das Team liess sich jedoch vom ganzen Spielspass nicht von den essentiellen Ausdauertrainings abbringen; am Freitag teilte sich das Team zu einer Jogging- und einer Indoorgruppe auf. Drinnen vergnügten sich die meisten mit 90' Velofahren, 3 spezialisten konnten sich aber die Ruderergometer auch in Magglingen nicht entgehen lassen, während draussen im schönen aber kalten Wetter gejoggt wurde.

Auch wenn in diesem Jahr die meisten anderen Outdooranlagen wegen dem Frost gesperrt waren, konnte nun von einer nagelneuen elektronischen OL-Anlage Gebrauch gemacht werden. Zum Abschluss des Lagers wurde wurde nämlich ein OL-Wettkampf durchgeführt. In Zweierteams (und einem Einzelgänger) wurden über eine Strecke von 2,3 km durch den Wald 6 verschiedene Posten gesucht und grösstenteils auch von allen gefunden. Gewonnen hatte das Team von Adriana und Emilio. Auch eine gute Zeit hatten Gabriel und Tom, mussten aber durch einen Irrtum der Organisation vor Ort zwei zusätzliche Posten ablaufen, wodurch es nicht für einen Sieg reichte.

Nach der Abreise können nun alle auf ein spielerisches aber auch anstrengendes, teils sonniges und teils bedecktes und zu guter Letzt unfallfreies Lager zurückblicken und freuen sich schon jetzt auf das nächste Mal.

/MR

Trainings- und Regattaabteilung


11.11.18